Trainingsmannschaft 2014

RTHC >> Rudern  >> Trainingsmannschaften 2012 >> Trainingsmannschaft 2014

Trainingsmannschaft 2014

Rudern als Wettkampfsportart - Leistungssport

Zu den Aufgaben des Deutschen Ruderverbandes und seiner Mitgliedsvereine geh√∂rt es insbesondere, den Leistungssport zu f√∂rdern, Mannschaften f√ľr Olympische Spiele, FISA- Wettbewerbe und L√§nderk√§mpfe zu bilden und auch internationale Wettk√§mpfe zu veranstalten.

 

Der RTHC ist einer der erfolgreichsten Rudervereine in Deutschland und stellt regelm√§√üig Top-Athleten f√ľr den Nationalkader, die auf internationalen Gro√üereignissen erfolgreich sind.

Rennmannschaften

Junioren B (15-16 Jahre) und A (17-18 Jahre):

Ab den B-Junioren (15 Jahre) gestaltet sich das Training leistungsorientiert. Dies geht einher mit der Verpflichtung zur Zuverlässigkeit und zu einer zielstrebigen Lebensweise und Selbstorganisation. Dies wird auch traditionell durch die Unterschrift bei der Trainingsverpflichtung bekundet.

Kinder werden nicht so feierlich mit Unterschrift verpflichtet. Sie nehmen aber auch an der Trainingsverpflichtung teil.


Senioren B (19-22 Jahre) und A (Elite):

Nach der Vollendung des 18. Lebensjahres wechseln die Sportler in den Seniorenbereich.

RTHC-Athleten decken hier unterschiedliche Schwerpunkte ab, vom Achter-Sprint in der Ruder-Bundesliga bis hin zum internationalen Spitzensport.


Junioren und Senioren 2014

VON LINKS, OBERE REIHE: Marius Kock, Fabian Mimberg, Heiner Schwartz, L√©on Lenzen, Heinrich Falkenreck-Valverde, Daniel Hofmann, Dennis Dethmann, Johannes Christ, Julius Christ, Trainer Ralf M√ľller, UNTERE REIHE: Gero Mimberg, Thorsten Jonischkeit, Ulli Quantius, Timon B√ľsken, Cornelius Frenger, Julien Couvrat, NICHT IM BILD: Felix Drahotta, Dominic Imort, Kathrin Marchand, Toni Seifert, Felix Krane, Thomas Protze, Dennis Hartung, Fabian Weiler, Roderich Christ

 

Kinder bis 14 Jahre 2014

VON LINKS, OBERE REIHE: Betreuer Stefan Pollmeier, Max Trampenau, Simon Liedel, Jan Hermanns, Joshua van Pey, Joshua Klaas, Nicolas Frenger, Sebastian Enders, Betreuerin Victoria Wolf, Trainerin Regine Marchand, UNTERE REIHE: Silas Danz, Leon Warschewski, Johannes Hofmann, Julius Schulte, Linus Gebhardt, Joel Meyer, Elias Kranert, Fenja Scheper; NICHT IM BILD: Julian B√ľsken und Sebastian Hofmann