Herren verlieren Spitzenspiel gegen RW K├Âln 2:4

RTHC >> Tennis >> Aktuelles

11.02.2020

Herren verlieren Spitzenspiel gegen RW K├Âln 2:4


Gegen den Tabellenf├╝hrer und Favoriten RW K├Âln verkauften sich unsere 1. Herren in der Oberliga sehr gut, eine ├ťberraschung blieb jedoch aus.
Nach den Einzeln stand es gegen den Titelverteidiger 2:2 unentschieden. Die beiden Punkte holten nach sehr starken Leistungen Yannick Hass mit 6:3, 6:2 gegen den hochfavorisierten Yannick Born (Nr. 77 Dt. Rangliste) und Christian Graff gegen Mark Mestan mit 6:3,6:3. Kuba Piter, der an Position 1 f├╝r den nicht zur Verf├╝gung gestandenen Philipp Pakebusch spielte, sowie Julian Bosch waren gegen die beiden syrischen Br├╝der Hazem und Amer Naw ohne Chance.
Bei den Doppeln hatte unser 2. Doppel Y. Hass/Ch. Graff nach verlorenem 1. Satz bei einer 6:5 F├╝hrung im 2. Satz die Chance auf einen Satzgewinn, verloren diesen jedoch im Tiebreak. Das 1. Doppel K. Piter/J. Bosch verlor gegen die Naw Br├╝der deutlich mit 4:6,1:6.
Die Mittelrheinmeisterschaft ist den K├Âlner Rot Wei├čen bei noch einem ausstehen Spiel nicht mehr zu nehmen, w├Ąhrend unsere Herren am 7.3. noch bei GW Aachen antreten und bei einem Sieg sogar noch Vizemeister werden k├Ânnten.