Bittere Niederlage unserer 1. Damen, Siege der 1. Herren und 1. Herren 30

RTHC >> Tennis >> Aktuelles

11.06.2018

Bittere Niederlage unserer 1. Damen, Siege der 1. Herren und 1. Herren 30


Mit einer bitteren 3:6 Niederlage unserer 1. Damen gegen Union M√ľnster endete der 5. Spieltag in der 2. Bundesliga.
Nach 3 Einzelerfolgen von Romy K√∂lzer, Janneke Wikkerink und Hanna Sohn stand es zwischenzeitlich 3:3. Leider konnten unsere Damen anschlie√üend kein Doppel f√ľr sich entscheiden.
Nun geht es am nächsten Sonntag beim schon feststehenden Aufsteiger in die 1. Bundesliga, Essen Bredeney, weiter. Dann entscheidet sich, ob unsere Damen oder RW Berlin, der beim Vizemeister BW Berlin antritt, in die Regionalliga absteigen.

Besser machten es unsere 1. Herren, die ebenfalls nach einem 3:3 Zwischenstand, 2 Doppel gegen den BTHV Bonn gewannen.
Die Einzel gewannen Dennis Mertens, Yannik Hass und Christsian Graff. F√ľr die Doppelpunkte sorgten die beiden Duos Hass/Graff und Mertens/Coene.
F√ľr unsere Herren geht es am n√§chsten Sonntag mit einem Ausw√§rtsspiel bei GW Aachen weiter.

Einen glänzenden Saisonstart konnten unsere Herren 30 in der Bundesliga erzielen. Mit 6:3 wurde der STV Wilhelmshaven besiegt, wobei die Partie mit 5:1 schon nach den Einzeln entschieden war.
So klar das Ergebnis vermuten lässt, war der Sieg jedoch nicht. Allein 4 Einzel wurden von M. Van Haasteren, Neuzugang R. Franzen, A. Caspari und S. Schewiola im Matchtiebreak des 3. Satzes gewonnen. Den 5. Punkte erzielte an der Position1 A. Di Mauro, während V. Kaupert an Position 6 knapp in 2 Sätzen verlor. Mit S. Schewiola gewann Volker dann das einzige Doppel gegen die Wilhelmshavener.

Am kommenden Samstag, den 16. Juni, treten unsere Herren 30 zum 1. Heimspiel gegen den Uhlenhorster TC Hamburg (mit dem ehemaligen RTHCler U. Tippenhauer) an. Das Spiel beginnt um 12.00 Uhr.