1. Herren unterliegen MSC, 1. Damen spielen Remis gegen Lese GW K├Âln

RTHC >> Tennis >> Aktuelles

26.11.2019

1. Herren unterliegen MSC, 1. Damen spielen Remis gegen Lese GW K├Âln


Nach dem Auftaktsieg gegen BW Aachen mussten sich unsere 1. Damen mit einem 3:3 Unentschieden bei Lese GW K├Âln zufrieden geben. Nach den 1. Spielrunde stand es 0:2, da Anastasia Simonov gegen die routinierte J. K├Ânig und Linda Schwamborn gegen die erfahrene V. Varga verloren. Die 2. Spielrunde ging dann an unsere Damen, weil von Christina B├Ąr an Position 1 (6:0,6:4) und Sara Akguen an Position 3 (6:1, 6:4) mit zwei ├╝berzeugenden Zweisatzsiegen f├╝r den 2:2 Zwischenstand sorgten. Auch die beiden Doppel gingen jeweils ├╝ber 2 S├Ątze. W├Ąhrend das 1. Doppel mit Alina Wessel / Ch. B├Ąr mit 7:5, 6:2 gewann, verloren A. Simonov / S. Akguen.
Das n├Ąchste Spiel der 1. Damen ist erst im neuen Jahr, am 11.1. gegen BW K├Âln.

Unsere Herren mussten am 1. Spieltag der Oberliga gegen den Nachbarn MSC K├Âln antreten. Es entwickelte sich eine spannende, sehr ausgeglichene Begegnung. Nach den Einzeln stand es 2:2 unentschieden, wobei die Punkte von Philipp Pakebusch gegen D. Meffert an Position 1 und Julian Bosch gegen N. Sieben an Position 4 jeweils erst im 3. Satz mit 13:11 bzw. 10:4 gewonnen wurden. Christian Graff verlor sehr knapp mit 8:10 im 3. Satz gegen D. Korsten und Yannick Hass in 2 S├Ątzen gegen den amtierenden TVM-Vizemeister M. Greven. Beide Doppel gingen anschlie├čend jeweils in 2 S├Ątzen an die Marienburger.
Schon am n├Ąchsten Samstag haben unsere Herren das 2. Spiel. Um 18.00 Uhr treten sie in K├Âln gegen die starke 2. Mannschaft von RW K├Âln an.