Ehemaliger Abteilungsleiter Jochen Ries ist verstorben

RTHC >> Tennis >> Aktuelles

17.09.2019

Ehemaliger Abteilungsleiter Jochen Ries ist verstorben


Die Tennisabteilung trauert um ihren ehemaligen Abteilungsleiter Jochen Ries, der am 16.08. nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist.

Mit dem beruflich bedingten Umzug zur Agfa-Gevaert AG nach Leverkusen ist Jochen Ries mit seiner Frau und seinem Sohn Christian im Jahr 1993 in den RTHC eingetreten.

Nachdem im Jahr 2009 ein Abteilungsleiter in der Tennisabteilung gesucht wurde, entschied sich Jochen Ries spontan, die Leitung der Abteilung f├╝r eine Amtsperiode von drei Jahren zu ├╝bernehmen. Aus den geplanten drei Jahren wurden dann drei Amtsperioden, so dass er insgesamt neun Jahre lang bis 2018 die Tennisabteilung f├╝hrte.

Ein Schwerpunkt in seiner Amtszeit war die Sanierung der Tennishalle 2. Mit viel Engagement und Sachverstand begleitete er die Sanierung, die im Jahr 2014 erfolgreich abgeschlossen wurde. Im Jahr zuvor, am 13. Juli 2013, feierte die Tennisabteilung ihren 100. Geburtstag mit einem gro├čen Fest am Kurtekotten.

Unser Mitgef├╝hl geh├Ârt seiner Ehefrau Dorothea, seinen beiden Kindern und Enkeln. Wir werden Jochen Ries in guter Erinnerung behalten.