Kein RTHC Sieger beim 25. RTHC Tennis-Cup

RTHC >> Tennis >> Aktuelles

22.08.2018

Kein RTHC Sieger beim 25. RTHC Tennis-Cup


Vom 17. - 19. August fand bereits zum 25. Mal der RTHC Tennis-Cup auf unserer Anlage statt.

Nach dem lang ersehnten großen Regenguss am Freitag morgen konnten die Spiele weitgehend pünktlich um 10:00 Uhr beginnen. Bis Sonntag kämpften 150 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene um Punkte für die Jugend-und Herrenrangliste, wertvolle Sachpreis der Firma Dunlop und des Sponsors Felten Sports bei der Jungend und 1.000 € Preisgeld bei den Herren. Die jüngeren Konkurrenzen der U11, 12 und 14 erhielten zudem wertvolle Punkte für die deutschlandweit ausgetragene DUNLOP JUNIOR SERIES.

In den 9 Jugendkonkurrenzen gewannen auf hohem spielerischen Niveau überwiegend Spieler aus dem Niederrhein (Verbandskaderkinder)und Westfalen. RTHC-Jugendliche konnten sich diesmal nicht in die Siegerlisten eintragen. Mit Tim Kohl (U11) und Hannah Eifert (U12/14) konnten 2 Jugendliche ihren Vorjahrestitel verteidigen.

Sieger:

Junioren
U11: Tim Kohl (Odenkirchener TC) – Leon Scheffer (Marienburger SC) 6:3, 6:4

U12: Nils Miedek (Solinger TC) – Mateja Oroz (GW Aachen) 6:3, 6:1

U14: Vincent Vohl (Weissenhof Stuttgart) – Yannik Weißmann ( TC Milstenau) 6:3, 6:0

U16: Ole Valkayser ( Odenkirchener TC) – Tim Hammes (BW Krefeld) 7:5, 6:1

U18: Mika Berghaus (BW Lechenich) – Maximilian Kamp (TC Iserlohn) 6:0, 6:2

Juniorinnen

U11: Josephine Pasiut (RW Köln) – Amy Dutine ( TC Siegen) 6:3, 6:1

U12/14: Hannah Eifert ( BVHT Dorsten) – Leticia Fonseca (Brasilien) 6:4, 6:1

U16: Emma Donauer (RW Troisdorf) – Christin Weißmann (TC Milstenau) 6:0, 6:0

U18: Isabel van Lent (Gladbacher HTC) – Victoria Vieten (Rheinstadion Düsseldorf) 6:2, 6:1

In der Herrenkonkurrenz, bei der 1.000 € Preisgeld ausgeschüttet wurde, dominierten 2 Syrer die Konkurrenz. Die Brüder Hazem Naow (RW Köln) und Amer Naow (SC SaFo Frankfurt) standen sich im Halbfinale gegenüber, in dem der ältere Amer von der verletzungsbedingten Aufgabe seines topgesetzten Bruders Hazem (DTB 105) nach dem Gewinn des 1. Satzes mit 6:3 profitierte.

Im Finale besiegte Amer Hazem dann in einem hochklassigen, spannenden Spiel den Kölner Malte Steingass (RW Köln) mit 4:6, 6:0, 10:7. Die Damenkonkurrenz wurde gestrichen, da sich zu wenige Spielerinnen angemeldet hatten.

1. Foto Herren: v.li. Malte Steingass (2. Platz) Hazem Naow (3. Platz) Amer Naow (Sieger)

2. Foto U12 Junioren: v.li. Sieger Nils Miedek, Finalist Mateja Oroz