Spitzenteams ohne Punkte

RTHC >> Hockey >> Aktuelles

12.12.2016

Spitzenteams ohne Punkte


Das erste Doppelwochenende der kurzen Bundesliga-Saison brachte f√ľr die Hockeydamen gegen die Gruppenfavoriten die erwarteten Niederlagen.
Bei der Heimpremiere am Samstag unterlagen die Werkselfen nach guter erster Halbzeit dem D√ľsseldorfer HC mit 1:7 Toren.
Tags darauf konnte das Fried-Team auch im Derby bei RW K√∂ln eine Halbzeit mithalten; nach dem Wechsel entschied dann die individuelle Klasse der K√∂lnerinnen die Partie doch mit 7:1 deutlich zu ihren Gunsten. In beiden Partien  gelang Fina P√ľtz der jeweilige Ehrentreffer.

Auch die 1. Herren hatten in der 2. RL bei der Bundesliga-Reserve des D√ľsseldorfer HC das Nachsehen; sah es bis zum Wechsel (3:5) noch gut aus, so gelang den G√§sten im 2. Durchgang nur noch ein Treffer, w√§hrend die Hausherren aufgrund der besseren Chancenverwertung  noch weitere f√ľnf Treffer erzielen konnten. Die Treffer f√ľr den RTHC erzielten Andreas Koyka, Nils Gerdes, Tim Arlt und Cedric Franitza. 
Ohne Chance waren  die 2. Herren bei ihrer Heimpartie gegen den Bonner THV. Mit 3:10 unterlagen die Farbenst√§dter den Bundesst√§dtern.

Erfolgreich dagegen waren unsere Damen in der Oberliga und Verbandsliga. Die 2. Damen holten beim 8:4 den Dreier gegen den D√ľsseldorfer SC, die 3. Damen lie√üen ein 8:2 gegen den Crefelder SV folgen.